Severin PG 2792 Barbecue-Elektrogrill Testbericht

53,38 €
Bei Amazon ansehen
Kontaktgrill Test Severin PG 2792 Barbecue-Elektrogrill Testbericht gut (83 %) kontaktgrill-tests.de

Zusammenfassung des Tests

Testfazit

Hohe Hitze und ein durchdachter Aufbau machen den Severin PG 2792 zu einem sehr guten Elektrogrill. Er lässt sich zu einem Tischgrill umbauen oder mit dem Gestell im Stehen benutzen. Klare Kaufempfehlung von uns.

  • Gesamtbewertung
    83 %

Im Detail

  • Grillleistung
    86 %
  • Handhabung
    80 %
  • Verarbeitung
    83 %
  • Reinigung
    86 %
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
    80 %

Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • Gute Grillleistung
  • Sauber Verarbeitung
  • Auch als Tischgrill nutzbar

Nachteile

  • Wärmeverteilung könnte etwas besser sein

Wir haben in unserem Test den Severin PG 2792 Elektrogrill auf Herz und Nieren geprüft und verraten Ihnen, warum der Grill sein Geld wert ist.

Handhabung und Funktion

Der Severin PG 2792 verfügt über satte 2500 Watt Leistung. Die sind auch nötig für all das Grillgut, das auf den 41 x 26 cm großen, verchromten Rost passt. Der stufenlose Drehschalter macht es leicht die richtige Temperatur einzustellen und eine Kontrollleuchte zeigt an, ob die Heizspirale gerade arbeitet oder nicht.

Wer mag kann mit dem zugehörigen Standuntergestell seine Würstchen und Steaks auch im Stehen zubereiten. Die Arbeitshöhe von 76 cm iSeverin PG 2792 Aufbaust dabei günstig gewählt und auf dem Gestell steht der Grill jederzeit stabil. Der darunter liegende Ablagerost bietet außerdem Platz für alle notwendigen Grillutensilien. Selbstverständlich können Sie den Severin PG 2792 ebenso als Tischgrill nutzen, wenn Sie ihn aus dem Gestell nehmen. Das schwarze, emaillierte Stahlgehäuse hinterlässt einen überzeugenden Eindruck im Vergleich zu so manchem Elektrogrill aus Plastik. In Sachen Sicherheit hat Severin mitgedacht und einen Sicherheits-Mikroschalter in das Heizelement integriert. Wird dieses aus dem Grill entnommen schaltet es sich automatisch ab.

Der Severin PG 2792 im Praxistest

Durch die hohe Leistung heizt der Grill entsprechend schnell auf, so dass wir in unserem Test bereits nach wenigen Minuten losgrillen konnten. Die Hitzeverteilung ist nicht völlig homogen, die Randbereiche auf dem Grillrost sollten also vorrangig für Würstchen und anderes Grillgut mit wenig Garzeit reserviert werden. Die Abstände zwischen den Grillstangen hätten für unseren Geschmack ein Stück kleiner sein dürfen. Da die Temperatur stufenlos eingestellt werden kann wurden sowohl Steaks als auch Bratwürste und Gemüse exzellent. Rauch oder beißenden Geruch wie bei Holzkohlegrills konnten wir in unserem Test nicht feststellen. Nicht vermeidbar ist natürlich Qualmen, wenn Fett aus dem Grillgut auf die Heizspirale tropft.
Der modulare Aufbau macht die getrennte Reinigung von Grillrost, Grillwanne, Windschutz und Heizelement sehr einfach. Die wassergefüllte Grillwanne aus Aluminium ist nach wenigen Minuten genug abgekühlt, um sie mit Wasser und Spülmittel zu reinigen.

Bewertung

Der Severin PG 2792 ist gut verarbeitet und überzeugt mit einer großen Grillfläche für bis zu acht Personen. Die Hitzeverteilung könnte etwas gleichmäßiger sein, durch den Grillrost rutschen gern kleinere Würstchen und das Stromkabel ist nur 1,5 m lang. Abgesehen von diesen Kleinigkeiten ist der Grill besonders wegen seinem guten Preis-Leistungs-Verhältnis absolut empfehlenswert.

53,38 €

Technische Daten

EigenschaftWert
Leistung2500 Watt
Größe39,8 x 50,8 x 12,4 cm
Kabellänge1,5 m
Gewicht3 kg
Grillfläche spülmaschinengeeignetja
Größe der Grillfläche41 x 26 cm

Kleiner Bruder: Severin PG 1511

Dieser Elektrogrill von Severin ist wesentlich günstiger, hat dafür aber auch weniger Fläche und kein Gestell. Dafür aber auch günstiger.

Testbericht lesen »

Bei Amazon ansehen