H.Koenig RP418 Raclette-Grill Testbericht

54,99 €
Bei Amazon ansehen
Kontaktgrill Test H.Koenig RP418 Raclette-Grill Testbericht gut (89 %) kontaktgrill-tests.de

Zusammenfassung des Tests

Testfazit

Sehr gut verarbeiteter Raclette Grill mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis. Kommt mit drei Aufsätzen, die getauscht werden können.

  • Gesamtbewertung
    89 %

Im Detail

  • Grillleistung
    92 %
  • Handhabung
    90 %
  • Verarbeitung
    87 %
  • Reinigung
    87 %
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
    90 %

Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • Drei verschiedene Grillplatten
  • Heizt sehr schnell auf
  • Tolle Verarbeitung

Nachteile

  • Pfännchen etwas klein
  • Kein Ein- und Ausschalter

Ist der H.Koenig RP418 auch der König unter den Raclette Grills? Wir haben das Gerät getestet:

Handhabung

Der RP418 ist ein wahres Multitalent und vereint Raclette, Steingrill und Grill in einem Gerät. Außerdem können Sie mit der Crêpe-Platte bis zu sechs kleine Crêpes oder Fajitas zubereiten. Im Lieferumfang sind 8 Raclette-Pfännchen, eine Natursteinplatte, eine Grillplatte und eine Crêpe-Platte enthalten.


Der Grill ist oval und 39,5 x 29,5 cm groß. Die Formgebung finden wir praktischer als bei rechteckigen Raclette-Grills, denn in geselliger Runde versammeln sich die Personen meist um den Tisch herum. Der Abstand zwischen Auflagefläche für die Raclette-Pfännchen und der Grillplatte ist ausreichend groß bemessen. Das Gerät hat auf jeder Seite Platz für jeweils vier Pfännchen und die vier Gummifüße bieten dem RP418 absolut sicheren Stand. Griffe hat das Gerät allerdings nicht, so dass es im heißen Zustand nicht bewegt werden kann. Die Bedienung ist denkbar einfach: Stellen sie die Temperatur stufenlos mit dem Drehregler ein. Zum Ausschalten des Gerätes ziehen Sie den Netzstecker, da es keinen Ein/Aus-Schalter besitzt.

Raclette Grillen in der Praxis mit dem H.Koenig RP418

1500 Watt Leistung sorgen beim H.Koenig RP418 für angenehm kurze Aufheizzeiten. Diese variieren natürlich, je nachdem was Sie zubereiten möchten. Die massive Natursteinplatte benötigt etwa 10 Minuten, um ihre Betriebstemperatur zu erreichen. Die Zubereitung von Crêpes, Grillgut oder Raclette können Sie nach 2-3 Minuten aufheizen beginnen.
Mit seinen verschiedenen Platten gelingen unterschiedlichste Gerichte. Ob Fisch und Gemüse auf der Natursteinplatte, Fleisch auf der Grillplatte oder Pfannkuchen auf der Crêpe-Platte – der RP418 ist einer der vielseitigsten Grills, die wir getestet haben. Rauch oder Qualm haben wir während der Zubereitung zu keinem Zeitpunkt festgestellt, da der Raclette-Grill elektrisch arbeitet.
Dank der Antihaftbeschichtung sind die Pfännchen und ebenso die drei Metallplatten schnell gereinigt. Die abgekühlte Natursteinplatte haben wir mit Spülwasser eingeweicht und konnten sie am nächsten Morgen ohne Probleme sauber wischen. Vor der Zubereitung der Speisen verhindert ein wenig Öl das Einbrennen vom Grillgut.

Verarbeitung

Das Gerät ist solide verarbeitet und wies in unserem Test keinerlei Material- oder Produktionsmängel auf. Der Grundkörper ist ansprechend aus zweifarbigem, schwarz-rotem Edelstahl gefertigt. Die verschiedenen Platten sind aus Granit beziehungsweise antihaftbeschichtetem Metall.

Bewertung

Wer es besonders abwechslungsreich mag sollte beim RP418 von H.Koenig zugreifen. Die vier verschiedenen Zubereitungsmöglichkeiten des Grills lassen fast keine Wünsche offen. Lediglich die Pfännchen könnten etwas größer sein und ein Ein/Aus-Schalter fehlt. Auf Grund der Vielseitigkeit ist das Preis-Leistungsverhältnis bei diesem Gerät besonders gut – wir empfehlen zum Kauf.

54,99 €

Technische Daten

EigenschaftWert
Leistung1500 Watt
Größe39,5 x 15,5 x 29,5 cm
Dauer bis Betriebsbereitschaft2-3 Minuten (Raclette, Grillplatten), 10 Minuten (Naturstein)
Gewicht8 kg
BeschichtungAntihaft/Teflon
Größe der Grillfläche39,5 x 29,5 cm

Die Königsklasse: der Rommelsbacher RCC 150

Teureres Gerät, dafür aber mit mehr Ausstattung und z.B. auch von Stiftung Warentest empfohlen.

Testbericht lesen »

Bei Amazon ansehen