Bomann KG 2242 CB im Test

39,88 €
Bei Amazon ansehen
Kontaktgrill Test Bomann KG 2242 CB im Test ausreichend (66 %) kontaktgrill-tests.de

Zusammenfassung des Tests

Testfazit

Sehr günstig, aber auch gut? Eher nicht. Die Reinigung ist schwierig und die Grillleistung für dickere Fleischstücke einfach zu schwach.

  • Gesamtbewertung
    66 %

Im Detail

  • Grillleistung
    65 %
  • Handhabung
    70 %
  • Verarbeitung
    65 %
  • Reinigung
    60 %
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
    70 %

Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • Sehr günstig
  • Gut für dünne Fleischstücke

Nachteile

  • Geringe Hitze
  • Schwer zu reinigen
  • Schlechter Fettablauf

Der Bomann KG 2242 CB Kontaktgrill ist ein sehr einfacher Indoor-Grill. Er ist baugleich mit dem Clatronic KG 3487 Kontaktgrill, allerdings kostet das Clatronic-Modell derzeit etwas mehr als das Gerät von Bomann. In diesem Test erfahren Sie, ob wir den Bomann Kontaktgrill für Ihre Küche empfehlen.

Handhabung des Bomann KG 2242 CB Kontaktgrills

Der Bomann KG 2242 CB verfügt über zwei Grillflächen, die aber nur als Kontaktgrill funktionieren. Das bedeutet, dass der Grill nicht aufgeklappt und damit als Flächengrill verwendet werden kann. Um das austretende Fett oder Säfte aufzufangen, gibt es eine Auffangschale. Allerdings wird diese nicht in dem Gerät befestigt, sondern nur unter den Kontaktgrill geschoben.

Die Grillflächen lassen sich nicht abnehmen, daher ist die Reinigung auch nicht so komfortabel wie bei Geräten mit abnehmbaren Grillflächen. Wie bei allen Kontaktgrills sollten die Flächen vor der ersten Benutzung mit einem Schwamm gereinigt werden.

Zudem ist das Kabel mit 70 cm sehr kurz.

Bomann KG 2242 CBDas Gerät hat zehn verschiedene Temperaturstufen, die sich über ein Thermostat relativ einfach regeln lassen. Allerdings wird in der Anleitung nicht darauf eingegangen, welche Stufe für welches Gericht die Richtige ist.

Es gibt auch keinen Ein- bzw. Ausschalter, das Gerät fängt an sich zu erhitzen, sobald es eingesteckt wird. Das Gerät hat neben dem Thermostat noch zwei Lampen. Das Leuchten der roten Lampe zeigt, dass Gerät sich erhitzt. Erlischt die grüne Lampe, heißt das, dass die gewünschte Temperatur erreicht wurde.

 

Grillen in der Praxis mit dem Bomann KG 2242 CB

Nach der Aufheizphase legten wir zuerst dünne Hähnchenbrust auf. Nach ca. 4 Minuten auf höchste Stufe war das Hähnchen durch. Geschmacklich top und mit gutem Röstaroma. Auch dünne Rindersteaks wurden sehr gut.

Dann kamen die Bratwürste dran: hier versagte das Gerät leider, die Hitze ist nicht groß genug, um die Würste sauber zu grillen.

Wir empfehlen maximal eine Dicke von 0,5 bis 0,75 cm für Würste, andernfalls dauert es ewig, bis die Würste fertig sind.

Zudem mussten wir leider feststellen, dass bei unserem Gerät die Hitzeverteilung nicht gleichmäßig war. Besonders als wir mehrere Burgerpatties auf das Gerät legten, fiel uns das auf. Die Platten sind einfach zu dünn und speichern die Wärme schlecht.

Gut eignet sich der Grill dafür für die Zubereitung von Toasts oder Paninis sowie das Überbacken von Gerichten.

Ein großes Manko ist der Fett- bzw. Saftablauf des Geräts: zwar sind die Grillplatten schräg angebracht, damit der Saft abfließen kann, aber eben leider nicht schräg genug. Das führt dazu, dass das Grillgut oft in seinem eigenen Saft mehr köchelt als grillt. Zudem fließt das Fett aus der vorderen Rille nicht richtig ab und spritzt in einem Umkreis von 10 – 20 cm um das Gerät. Zusammen mit den nicht abnehmbaren Grillplatten bedeutet das viel Aufwand bei der Reinigung des Bomann KG 2242 CB

Verarbeitung

Der Bomann Kontaktgrill besteht aus Edelstahl, Plastik und Gussmetall. Aus Edelstahl ist die Abdeckung sowie der Griff zum Öffnen. Es sieht hochwertig aus und wir konnten keine Mängel feststellen. Das Plastik, aus dem ein Großteil des Grills ist, wirkt eher billig. Dennoch ist dieser Teil des Grills annehmbar verarbeitet.

Die gegossenen Grillplatten haben eine Teflonbeschichtung, die gut funktioniert, allerdings nicht mit Metallbesteck verkratzt werden darf. Leider sind die Platten sehr dünn und speichern die Wärme schlecht.

Bewertung

Nichts Halbes und nichts Ganzes: so lässt sich der Bomann KG 2242 CB am besten beschreiben. Für dünne Fleischstücke und Gemüse hat er ausreichend Hitze, bei dickeren Stücken versagt das Gerät. Sehr negativ aufgefallen ist uns vor allem die schwierige Reinigung sowie der schlechte Ablauf.

Dabei darf aber nicht vergessen werden, dass der Bomann KG 2242 CB im Vergleich zu den besseren Modellen wesentlich günstiger ist. Die Verarbeitung ist ok und entspricht dem Preis. Wir empfehlen aber eher mehr Geld in die Hand zu nehmen und den Tefal GC3060 zu kaufen

39,88 €

Technische Daten

EigenschaftenWert
Leistung2000 Watt
Größe33 x 33,5 x 14,5 cm
Gewicht2,7 kg
Dauer bis Betriebsbereitschaft 11 min
Kabellänge70 cm
Grillfläche spülmaschinengeeignet Nein (Platte nicht abnehmbar)
BeschichtungTeflon/Antihaft
Grillfläche Größe 29,5x23,5 cm

Etwas teurer, aber wesentlich besser: Tefal GC3060

Als Alternative zum Bomann KG 2242 CB empfehlen wir unseren Testsieger, den Tefal GC3060. Er wird wesentlich heißer und kann zudem als Flächengrill verwendet werden.

Testbericht lesen »

Bei Amazon ansehen